Archiv der Kategorie: Fahrzeug und Verkehr

Informationen, Neuigkeiten und Banalitäten zu motorisierten und nicht motorisierten Fahrzeugen und zu deren Verkehrswege.

Neue stabile Kopfbedeckung zur Minderung bei Sturzfolgen

Nach fast zwanzigjährigem Einsatz eines Schubert C2 und mehrjähriger Verwendung des BMW Systemhelm 6, zuletzt überwiegend auf der verkleideten R1200RT, sollte jetzt ein neuer Motorradhelm, dazu noch zum tragen auf dem unverkleidetem RnineT Scrambler angeschafft werden.

Ich entschied mich – auch weil ich mir ein Leben ohne Unterkiefer einfach nicht vorstellen kann – wieder für einen Klapphelm. Für mich standen der Schuberth C4 und der BMW System 7 Carbon zur Wahl. Helme beider Fabrikate waren mir bereits hinsichtlich Qualität und Ausstattung bekannt.

Nach optischer Sichtung (matt graphitmetallic),  Anprobe behilflich war mir dabei auch die günstige Rabattierung zum Neukauf.

Hierzu auch noch die Aussage des Helmherstellers:

Zwei Helme in einem. Einfach einmalig.

Es ist Deine Fahrt, es ist Deine Freiheit. Da sollte Dich der Helm nicht einschränken. Den System 7 Carbon kannst Du deshalb ohne Werkzeug schnell und komfortabel ganz nach Belieben von einem Fullface-Helm in einen Jet-Helm umwandeln. Du musst dazu nur zwei Tasten am Kinnteil entriegeln. Die Sonnenblende dient in der Jet-Version dann als Visier. Mit dem System 7 Carbon erhältst Du somit zwei nach ECE 22-05 homologierte Helme in einem.

Der System 7 lässt sich demnach durch entfernen des Kinnteils in einen Jethelm umbauen und könnte dann stilistisch besser zum Erscheinungsbild des Scramblers passen – falls ich das dann dennoch mal ausprobieren will (“ein Leben ohne Unterkiefer…”). Der Helm ist vorbereitet für das, leider erst ab 2018 optional erhältliche, integrierte Kommunikationssystem und könnte dann in beiden Helmvarianten genutzt werden.

Ein Schuberth C2 ist hier jetzt seit fast 20 Jahren im Gebrauch und soll bei der Gelegenheit ausgemustert werden, der System 6 ist hier noch nicht so lange dabei und bleibt bis auf Weiteres noch auf der RT in Verwendung.

Soweit es mir in den letzten Tagen wegen der hier dominierenden Wetterlage, mit wenigen hundert Kilometern unter dem neuen System 7 möglich war, scheine ich damit die richtige Kaufentscheidung getroffen zu haben.

R9TScrambler

Kugelkopf am R nineT Scrambler

Nach optisch nicht ganz so glücklichen Montage des Navi per Bügel und RAM MOUNT am Lenker,

eine meines Erachtens ansehnlichere Befestigungsmöglichkeit am Klemmbock der Lenkerklemmung:

Besseres optisches Erscheinungsbild bei Befestigung (z.B. Navi) per RAM MOUNT am Scrambler, durch den Kugelkopf von Desmoworld, einschließlich Schraubenabdeckung und Spacer wegen der tief liegenden Auflagefläche zur Schraube an der Lenkerklemmung. Mit dem vorgesehenem Anziehdrehmoment von 19 Nm sollte auch der Betriebssicherheit Genüge getan sein.

 

 

R9TScrambler

Scrambler geklemmt im Steadystand

Neben den vielen vorhandenen positiven Attributen zum R nineT Scrambler, fehlt ihm leider eines zum abstellen/parken – als Hauptständer ein Mittelständer. Auch für Geld und gute Worte lässt sich eine derartige Abstellhilfe nicht ab Werk bestellen oder nachrüsten. Als Abstellhilfe dient der links angebrachte serienmäßige Seitenständer. Für platzsparenden Stand und eine angenehmere Fahrzeugpflege sollte hier mit einer sogenannte Vorderradklemme Abhilfe geschaffen werden. Bei „Europas Nr. 1″ als Motorradhändler wurde ich mit dem Steadystand Multi1 von Acebikes fündig.

Diese Vorderradklemme ist hochwertig verarbeitet und ließ sich mit 13er Maul-und Steckschlüssel unkompliziert, auch ohne die beigefügte Anleitung montieren. Auf das 19″-120/70 Vorderrad, ohne Werkzeug eingestellt, klemmt der Scramblers jetzt standsicher und stabil, aufrecht stehend im Steadystand.

Merke: der phantastische R nineT Scrambler hat den aufrechten Stand verdient!

R9TScrambler

    • Passend passend für Motorräder mit Felgengrößen von 15 bis 21 Zoll und einer Reifenbreite von 90 bis 200 mm
    • Maße Steadystand Multi (B x T x H) ca. 61 x 70 x 38 cm
    • Eigengewicht: ca. 11,4 kg