Erneut erlaubtes fernbleiben

Wie schon im ver­gan­ge­nen Jahr, werde ich ab Donnerstag fern­blei­ben. Nicht nur dem Dienst son­dern auch dem Alltag. Oder bes­ser aus­ge­drückt, ich möchte in der vor mir lie­gen­den freien Zeit einen ande­ren Alltag leben.

D7000, 50mm, f/5.6, 1/125, ISO 360

Ich werde es mir ange­nehm machen, die Welt aus der Perspektive eines Menschen ohne Termine betrach­ten und oft ein­fach nur abwar­ten, was ein neuer Tag so mit sich bringt. Die eine oder andere Idee für einen Ausflug habe ich, aber es gibt dazu keine ver­bind­li­che Planung. Selbstverständlich ist wie jedes Jahr genug Lesestoff vor­han­den, mit dabei sind auch Strickanleitungen. Vielleicht fange ich in die­sem August, mal wie­der nach lan­ger Zeit, erneut mit dem stri­cken an.

Aber sicher soll sein, ich bleibe allem bis­her Üblichem, Gewohntem, Verpflichtendem und damit allen Erwartungen fern.

bhs